NANES - Nationales Netzwerk Selbsthilfe

Gemeinsam Qualität weiterentwickeln. 

Selbsthilfe-Werkstatt.

NANES – das nationale Netzwerk Selbsthilfe hat mit der „Selbsthilfe-Werkstatt“ eine praxisorientierte Fortbildungsreihe entwickelt, um die selbsthilfebezogenen Fähigkeiten und sozial- und gesundheits- politischen Kompetenzen der hauptamtlich und ehrenamtlich tätigen Personen in der Selbsthilfe-Unterstützung zu stärken und die Qualität auf Basis nationaler und internationaler Standards weiterzuentwickeln. Zielgruppe sind aber auch Multiplikatoren im Sozial- und Gesundheitsbereich, die zu einem selbsthilfefreundlichen Klima beitragen wollen. 

Vom 23.-24.9.2019 fand in Salzburg das vom Fonds Gesundes Österreich geförderte Basismodul „Grundlagen der Selbsthilfe-Unterstützung“ im Rahmen der praxisorientierten Fortbildungsreihe „Selbsthilfe-Werkstatt“ statt. Als Referent konnte der Dipl. Soziologe Erich Eisenstecken vom Selbsthilfe-Zentrum München gewonnen werden. VertreterInnen themenübergreifender Selbsthilfe-Dachverbände und –Kontaktstellen aus sieben Bundesländern haben sich mit Definitionen, Qualitätsstandards und mit Methoden der Selbsthilfe-Unterstützung auseinandergesetzt.

Ein wesentliches Ergebnis der Fortbildung war, dass Selbsthilfe-Unterstützungsstellen zur Profil- und Qualitätsentwicklung einen gemeinsamen Orientierungsrahmen benötigen. NANES wird daher in den nächsten Monaten gemeinsam mit den Bundesländern an der Weiterentwicklung von Qualitätsstandards auf Basis nationaler und internationaler Standards arbeiten.

[responsivevoice_button voice=“US English Female“ buttontext=“Vorlesen“]

 

Close Menu