NANES - Nationales Netzwerk Selbsthilfe

Gemeinsam Qualität weiterentwickeln. 

Selbsthilfe-Werkstatt.

NANES – das nationale Netzwerk Selbsthilfe hat mit der „Selbsthilfe-Werkstatt“ eine praxisorientierte Fortbildungsreihe entwickelt, um die selbsthilfebezogenen Fähigkeiten und sozial- und gesundheits- politischen Kompetenzen der hauptamtlich und ehrenamtlich tätigen Personen in der Selbsthilfe-Unterstützung zu stärken und die Qualität auf Basis nationaler und internationaler Standards weiterzuentwickeln. Zielgruppe sind aber auch Multiplikatoren im Sozial- und Gesundheitsbereich, die zu einem selbsthilfefreundlichen Klima beitragen wollen. 

Vom 23.-24.9.2019 fand in Salzburg das vom Fonds Gesundes Österreich geförderte Basismodul „Grundlagen der Selbsthilfe-Unterstützung“ im Rahmen der praxisorientierten Fortbildungsreihe „Selbsthilfe-Werkstatt“ statt. Als Referent konnte der Dipl. Soziologe Erich Eisenstecken vom Selbsthilfe-Zentrum München gewonnen werden. VertreterInnen themenübergreifender Selbsthilfe-Dachverbände und –Kontaktstellen aus sieben Bundesländern haben sich mit Definitionen, Qualitätsstandards und mit Methoden der Selbsthilfe-Unterstützung auseinandergesetzt.

Ein wesentliches Ergebnis der Fortbildung war, dass Selbsthilfe-Unterstützungsstellen zur Profil- und Qualitätsentwicklung einen gemeinsamen Orientierungsrahmen benötigen. NANES wird daher in den nächsten Monaten gemeinsam mit den Bundesländern an der Weiterentwicklung von Qualitätsstandards auf Basis nationaler und internationaler Standards arbeiten.

 

Close Menu
Schriftgröße
Contrast