NANES - Nationales Netzwerk Selbsthilfe

Vernetzung auf nationaler Ebene.

NANES schafft durch Vernetzung die Möglichkeit Synergien zu nutzen.

Der regelmäßige Erfahrungsaustausch der themenübergreifenden
Selbsthilfe-Dachverbände und -Kontaktstellen Österreichs hat eine lange
Tradition. 

Seit 2000 wird dieser rege Austausch gepflegt.

Im Februar 2017 haben sich die themenübergreifenden Selbsthilfe-Dachverbände der Bundesländer: 

  • Niederösterreich
  • Kärnten
  • Salzburg
  • Vorarlberg

zur Gründung der Initiative NANES entschlossen, um die qualitative Entwicklung der Selbsthilfe-Unterstützung gemeinsam zu gestalten. 

Zu den Strukturen der Initiative nationales Netzwerk Selbsthilfe NANES gehört neben dem NANES-Steuerungsgremium und den Netzwerk-Partnern auch das NANES-Experten-Netzwerk. 

Durch die Vernetzung mit den themenübergreifenden Selbsthilfe-Dachverbänden und –Kontaktstellen der Bundesländer bietet NANES einen sehr guten Überblick über die Anliegen und Bedürfnisse der PatientInnen und Menschen in schwierigen Lebenssituationen, die sich auf Länderebene in themenbezogenen Selbsthilfegruppen und –Organisationen zusammengeschlossen haben. 

NANES – unsere Ziele.

[responsivevoice_button voice=“US English Female“ buttontext=“Vorlesen“]

Dank fachlicher Kompetenz helfen wir bei der qualitativen Weiterentwicklung der Selbsthilfe-Unterstützung in Österreich durch:

  • qualifizierten Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen den themenübergreifenden Selbsthilfe-Unterstützungseinrichtungen der Bundesländer
  • Sicherung nationaler und internationaler Standards im Bereich Selbsthilfeunterstützung
  • Öffentlichkeitsarbeit für die unterschiedlichen Formen der Selbsthilfe auf Bundesebene
  • praxisorientierte Fortbildungsreihe „Selbsthilfe-Werkstatt“ für Selbsthilfe-UnterstützerInnen und MultiplikatorInnen
  • Position der Selbsthilfe-Unterstützungseinrichtungen stärken 
  • Leitfäden, Standards, Handbücher entwickeln

  • praxisorientierte Weiterbildungsmaßnahmen für Selbsthilfe-UnterstützerInnen

  • Implementierung der Selbsthilfe im Kontext der kollektiven Patientenbeteiligung, Gesundheitsförderung, Gesundheitskompetenz

Internationale Vernetzung.

Deutschland, Schweiz und Österreich denken Selbsthilfefreundlichkeit gemeinsam“. 

Im November 2017 beschlossen die TeilnehmerInnen das europäische Aktionsbündnis Selbsthilfefreundlichkeit ins Leben zu rufen. Seither arbeiten die Selbsthilfe Schweiz, das Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patienten-Orientierung im Gesundheitswesen Deutschland und NANES – Nationales Netzwerk Selbsthilfe am strukturierten Aufbau des Bündnisses und organisieren die Zusammenarbeit. Dabei wird eine Harmonisierung der Kriterien für Selbsthilfefreundlichkeit von Einrichtungen im Sozial- und Gesundheitsbereich angestrebt. 

.[responsivevoice_button voice=“US English Female“ buttontext=“Vorlesen“]

Close Menu